NFT Group NFT Group menu

Umweltpolitik

Wir begutachten und verbessern die Umweltpolitik unseres Unternehmens jedes Jahr im Januar, um sicherzustellen, dass sie mit allen aktuellen und bevorstehenden Gesetzgebungen im Einklang ist. Das geschieht gemäß ISO 14001 und wir streben danach, jegliche Auswirkungen zu minimieren, die unser Unternehmen auf die Umwelt hat.

Innovationsbereitschaft

Bei NFT versuchen wir fortlaufend unsere Umweltpraktiken zu verbessern, indem wir immer wieder umweltschonende Innovationen in unser Unternehmen einführen. Wir sind Mitglieder des FTA (Freight Trade Association) Logistics Carbon Reduction Programms und immer auf der Suche nach neuen Methoden unsere CO2-Bilanz zu verbessern. Wir haben einige Möglichkeiten gefunden, unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Reduzierung von Leerkilometern durch eine netzwerkübergreifende Planung und Zusammenarbeit
  • Kontinuierliche Flottenerneuerung, damit alle Fahrzeuge die Grenzwerte für Euro V einhalten
  • Einsatz von aerodynamischen und doppelstöckigen Anhängern, um den Kraftstoffverbrauch und “Food Miles” zu reduzieren.
  • Verwendung von 5% Biodieselmix und Dualkraftstoff.
  • Abfall vorbehandeln, sodass bis zu 75%  weniger auf der Mülldeponie landet
  • Die neuesten technischen Spezifikationen für unsere Kühlkammern (“intelligente” Kühlschranklichter, etc.)

Transportwege reduzieren

Unser Ziel ist es, unseren Emissionsausstoß zu minimieren, indem unsere Fahrzeugflotte immer die europäischen Abgasnormen einhält (momentan Euro VI). Wir arbeiten daran “Food Miles” soweit es geht zu reduzieren, wir versuchen die Ladekapazität unserer Fahrzeuge immer voll auszunutzen und wir setzen die neuesten Technologien ein, damit unsere Flotte effizienter fährt.

Wir haben außerdem auch extra doppelstöckige Anhänger entwerfen und anfertigen lassen. Mit deren Hilfe ist es uns möglich, ein Drittel mehr Sandwiches an Marks & Spencer pro Fahrt zu liefern.

Innovationen wie diese und eine sorgfältige Routenplanung erlauben es uns, unseren CO2-Fußabdruck zu verringern. Das bringt nicht nur Vorteile für die Umwelt, sondern es reduziert auch Kosten innerhalb der Versorgungskette, was letztendlich auch dem Verbraucher zugutekommt.

Lebensmittelverschwendung minimieren

In Zusammenarbeit mit unseren Einzelhandelskunden ist es uns auch gelungen, die Menge an weggeworfenen Lebensmitteln drastisch zu verringern.

Nahrungsmittel, die noch immer essbar sind, werden an wohltätige Zwecke und Hilfsbedürftige gespendet. Davon profitiert nicht nur die Gemeinde, sondern es landet auch weniger Essen auf der Mülldeponie. Das wiederum senkt die Kosten für uns und indirekt auch für unsere Kunden und den Verbraucher.

Fleet Safety Award Environment Gold Medal Health and Safety